Georg Palmanshofer

(Saxophon)

Georg Palmanshofer wurde 1992 in Linz, Österreich, geboren. Seine musikalische Ausbildung führte ihn über die Landes Musikschule Perg und die Anton Bruckner Privatuniversität an die MuK Wien in die Klasse von Lars Mlekusch. 2016 schloss er sein Bachelor Studium ab und derzeit absolviert er seinen Master an derselben Institution.

Er ist Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe (Fidelio-Wettbewerb, Emona Competition Ljubljana, Prima la Musica). Weitere musikalische Impulse sammelte er bei zahlreichen Meisterkursen renommierte Saxophonisten wie Arno Bornkamp, Claude Delangle, Christian Wirth, Vicent David, Marcus Weiss, Rodrigo Vila, Marie-Bernadette Charrier, Otis Murphy, Joonatan Rautiola, Alfonso Padilla, Jerome Laran…

Sein Interesse an zeitgenössischer Musik spiegelt sich in der Zusammenarbeit mit Komponisten wie Jorge Sanchez-Chiong, Duncan Youngerman, Marino Formenti, Georg Friedrich Haas oder Olga Neuwirth wieder.

Eine weiter wichtige Rolle spielt die Kammermusik, welcher er in seinem Spectre Saxophone Quartet (Sopransaxophon) und dem Duo Impetus (Klavier und Saxophon) ausübt. Als Orchestermusiker (Tonkünstler Niederösterreich, Wiener Jeunesse Orchester, ensemble.muk.sax…) und Solist trat er in verschiedensten Konzertsälen und bei Festivals im In und Ausland auf (Musikverein Wien, Konzerthaus Wien, ORF Radiokulturhaus, MuTh Wien, MUK Wien, Stephansdom, ZHDK Zürich, Brucknerhaus Linz, Vienna Saxfest (2012-2016), SaxOpen Strasbourg, Impuls Festival Graz, ITEC Linz…).

Als Pädagoge möchte er nun seine gesammelten Erfahrungen weitergeben und damit Jung und Alt für das vielseitige Instrument Saxophon faszinieren. Neben den saxophontechnischen Fertigkeiten bilden Kammermusik, Gesang, Atemtechnik und der Spaß an der Musik zentrale Figuren seines Unterrichts.

Für Anfrage, Anmeldung bitte ausfüllen!