Júlia Kósa

(Querflöte, Blockflöte, Kammermusik)

Die gebürtige Szeklerin aus Siebenbürgen empfing ihre ersten musikalischen Einflüsse von ihrem Vater, einem ausgezeichneten Tenor. Die Eltern erkannten bereits frühzeitig ihr Talent und so begann sie im siebenten Lebensjahr, neben Sport, mit dem Lernen von Blockflöte und Klavier.

Daraufhin folgte noch im Musikgymnasium das Fach Querflöte. Julia setzte ihr Musikstudium am „Gheorghe Dima“ Konservatorium in Klausenburg in Rumänien fort. Dort schloss sie das Konservatorium im Jahre 2008 in den Fächern Querflöte, Musikpädagogik und Chorleitung erfolgreich ab. Nach ihrem Studium begann sie sogleich als Musiklehrerin im Gymnasium zu unterrichten. Nebenbei betreute sie laufend Privatschüler in den Fächern Querflöte, Klavier, Musiktheorie und Gesang.

Die Entscheidung Julias, Pädagogin zu werden wurde hervorgerufen und verstärkt durch das Vorbild der ausgezeichneten Professoren in ihrer musikalischen Laufbahn. Ebenso erkannte sie aus eigener Erfahrung wie wichtig und fördernd eine hochwertige musikalische Erziehung ab dem frühen Kindesalter ist. Die spätere langjährige Unterrichtserfahrung ermöglicht ihr mithilfe der Musik, die Ausdrucksform einer Person zur Steigerung des Durchsetzungsvermögens und Selbstwertgefühls zu fördern und verfeinern. So legt sie durch ihre musikalische Vielfalt einen weiteren Baustein auf dem Weg der Persönlichkeitsentwicklung des Schülers.

Vor einigen Jahren hat sich Julia entschlossen ihre Schwester Maria in der „International Music Academy“ in Wien zu unterstützen. Dort unterrichtet sie seitdem und begeistert das Publikum auch als Mitglied des Querflötenensemble „The Brunette Quartet“ mit laufenden Konzerttätigkeiten.

Der Wunsch dieses Wissen weiter zu vermitteln, ist in Erfüllung gegangen.

Ihr Motto: Musik bringt dich näher an Dich selbst.

Für Anfrage, Anmeldung bitte ausfüllen!