(Klarinette, Saxophon)

Benjamin Jagec, kroatischer Klarinettist, geboren im 1995 studierte Klarinette an der Musikschule Varaždin (Kroatien) und der Musikakademie Ljubljana (Slowenien). Im Jahr 2014 zog er nach Wien und begann sein Studium an der MDW (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) bei Ernst Ottensamer. Neben seinem Klarinettenstudium begann er 2018 das Studium der Klarinettenpädagogik (IGP). Sein Studium an der MDW schloss er 2021 in der Klasse von Christoph Moser ab. Sein Masterstudium schloss er mit der höchsten Auszeichnung ab.

Er gab zahlreiche Liederabende und besuchte viele Meisterkurse von weltbekannten Klarinettisten wie Yehuda Gilad, Philippe Cuper, Pascal Moragues, Sharon Kam und Nicholas Cox. Er wurde zur Academie Musicale de Villecroze in Frankreich sowie zum Aurora Chamber Music Festival in Schweden eingeladen, wo er mit berühmten Kammermusiklehrern zusammenarbeitete.

Als Orchestermusiker ist er sehr aktiv und verfügt über umfangreiche Orchestererfahrung. Er spielte mit zahlreichen Sinfonieorchestern wie der Beethoven Philharmonie, dem Mozart Orchester Wien, dem Wiener Kaiser Orchester, dem Nova Orchester Wien, dem Webern Symphony Orchester, dem Wiener Ensemble, dem Ton der Jugend Orchester, dem Isa Festival Orchester, dem Slowenischen Kammerorchester Wien und dem Orpheus Kammerorchester. Er ist auch regelmäßiges Mitglied des Janus Ensembles, eines der führenden österreichischen Ensembles für zeitgenössische Musik.

Darüber hinaus ist Benjamin Teil des Lehrerteams im International Music Academy als Klarinetten-, und Saxophonlerer. Er hat Erfahrung im Unterrichten von Studierenden aller Niveaus, von Anfängern bis hin zu fortgeschrittenen SchülerInnen, die Aufnahmeprüfungen für Musikhochschulen absolvieren. Kammermusikalisch sehr aktiv, spielt Benjamin gerne mit seine KollegInnen zusammen und gibt sein Leidenschaft für Musik an seine SchülerInnen mit großem Erfolg weiter.

Mögliche Unterrichtssprachen: Deutsch, Englisch, Kroatisch